Tennis ist eine der beliebtesten Sportarten der Welt und kann drinnen ebenso wie im Freien gespielt werden. Der elitäre Touch, den man früher mit Tennis oder auch Golf verbunden hat, ist weitestgehend verschwunden. Tennis ist ein Sport für die Massen geworden, und viele Eltern lassen ihren Kindern bereits in sehr frühem Alter Unterricht erteilen. Es handelt sich beim Tennis um ein Rückschlagspiel, in welchem 2 Spieler versuchen, den Ball so in das gegnerische Feld zu spielen, dass der Gegner keine Möglichkeit hat, den Ball in das jeweils eigene Feld zurückzuschlagen. In dieser Konstellation mit zwei Spielern spricht man von einem Einzel; mit vier Spielern, also zwei gegen zwei, von einem Doppel. Das Spielfeld beim Tennis ist ein rechteckiges Feld, getrennt durch ein gespanntes Netz in der Mitte. Gezählt wird nach Punkten, nämlich 15, 30, 40 und Spiel. Spiel steht für den Gewinn des Satzes. Stehen die gegnerischen Spieler beide bei 40, so nennt man diesen Situation Einstand oder auch Deuce. Wer Tennis im Fernsehen verfolgt, wird bald merken, dass das Spiel auch noch heute stark von französischen Vokabeln geprägt ist. Das rührt daher, dass der Vorläufer des Tennis, Jeu de Paume, aus Frankreich stammt.

Suchergebnisse zu: Tennis