Rechtsanwälte waren schon im 13. Jahrhundert tätig, wobei sich diese dort noch Fürsprecher oder auch Advokaten nannten. Die Aufgabe der Rechtsanwälte besteht darin, bei einer Rechtsberatung ihre Mandanten über die Rechtslage und Erfolgschancen bei einer Klage, Möglichkeiten der Beweissicherung aber auch über die anfallenden Kosten zu informieren. Die speziellen Rechtsgebiete der Juristen umfassen unter anderem Arbeitsrecht, Strafrecht, Familienrecht, Erbrecht oder auch Miet- und Immobilienrecht. Insgesamt arbeiten heute circa 153 000 Rechtsanwälte in Deutschland, wovon der Anteil der Rechtsanwältinnen etwa 30% beträgt. Um eine Zulassung als Rechtsanwalt zu erhalten, muss die Befähigung zum Richteramt bestehen, also die Ausbildung zum Volljuristen. Rechtsanwälte mit speziellem theoretischen Wissen und besonderen Praxiserfahrungen können von der Rechtsanwaltskammer den Ehrentitel des Fachanwalts erhalten.

Suchergebnisse zu: Rechtsanwälte