"Unternehmen für Orthopädietechnik entwickeln Lösungen, um Menschen mit Behinderungen mittels Anfertigung und Anpassung mechanischer Hilfsmittel zu unterstützen. Diese Unterstützung wird in der Orthopädietechnik als Prothetik bezeichnet. Es werden spezielle Hilfsmittel entwickelt und angepasst, die den Körper des Menschen von außen unterstützen. Auch die Entwicklung und Anpassung von Körperteilen nach Verlust (Prothetik) fällt in den Aufgabenbereich der Orthopädietechnik. In enger Zusammenarbeit mit Ärzten oder Physiotherapeuten werden in der Orthopädietechnik Heil- und Hilfsmittel entwickelt, mit dem Ziel, den betroffenen Personen die Rückkehr in den Alltag oder auch ins Berufsleben zu erleichtern. Auch die Fertigung von anatomischen Fußstützen, Arm- und Beinschienen oder Hilfsmittel in der Kompressions-Therapie gehören zur Tätigkeit der Orthopädietechnik. Dienstleister in der Orthopädietechnik fertigen zudem spezielle Bandagen und Korsetts zur Unterstützung der Heilung, aber auch Erzeugnisse, die für Rehabilitationsbehandlungen erforderlich sind. Hierzu gehören beispielsweise Rollstühle oder Krankenbetten. Auch die Reparatur und Wartung der Hilfsmittel fällt in den Aufgabenbereich der Orthopädietechniker. Die Orthopädietechnik ist eine große Hilfe für alle Menschen, die wieder mobil und beweglich werden möchten. Viele Unternehmen für Orthopädietechnik bieten auch die Möglichkeit einer kompletten Bewegungsanalyse für Sportler. Hierdurch soll beispielsweise bei Joggern einer falschen Haltung und Belastung der Gelenke durch falsche Laufschuhe vorgebeugt werden."

Suchergebnisse zu: Orthopädietechnik