Eine Immobilie umfasst sowohl ein Grundstück als auch das sich darauf befindliche Gebäude. Der Immobilienmarkt ist mittlerweile riesig. Viele Unternehmen versuchen mittlerweile, sich gewinnbringend an Immobilienfonds zu beteiligen. Aber auch viele Privatleute investieren in Immobilien, um unter anderem für das Rentenalter vorzusorgen und finanziell abgesichert zu sein. Die Immobilienwirtschaft ist ein Wirtschaftszweig, der sich mit der Entwicklung, Produktion, Bewirtschaftung und Vermarktung von Immobilien beschäftigt. In der Immobilienbranche gibt es verschiedene Berufe mit unterschiedlichen Voraussetzungen. Zu den Ausbildungsberufen zählen Immobilienmakler, Immobilienkaufmann, Immobilienassistent oder auch Kaufmann in der Grundstücks- und Wohnungswirtschaft. Wer ein abgeschlossenes (Fach-) Hochschulstudium besitzt, kann Wirtschaftsingenieur oder auch Immobilienfachwirt werden.

Suchergebnisse zu: Immobilien