Unter Versicherungen ist die Partei eines Versicherungsvertrages zu verstehen, die den Versicherungsschutz gewährt. Die Partei, der Versicherungsschutz gewährt wird, bezeichnet man als Versicherungsnehmer. Die ersten Versicherungen gab es schon ab der Mitte des 17. Jahrhunderts, wobei diese zu der Zeit vorwiegend Transport- und Feuerversicherungen anboten. Heute gibt es in Deutschland um die 620 Versicherungsunternehmen, die alle Arten von Versicherungen wie Lebensversicherung, Rentenversicherung, Haftpflichtversicherung oder Hausratversicherung anbieten. In Deutschland unterliegen Versicherungsunternehmen aufgrund ihrer zentralen Rolle in der Volkswirtschaft einer besonderen staatlichen Kontrolle. Für sie gilt das Gesetz über die Beaufsichtigung der Versicherungsunternehmen (VAG). In der Versicherungsbranche gibt es die Möglichkeit, eine Ausbildung zur/zum Versicherungskauffrau/mann zu machen.

Suchergebnisse zu: Versicherungen