Unter den Begriff Gartenbau fallen alle Tätigkeitsbereiche, die mit Pflanzen oder Land,- und Forstwirtschaft zu tun haben. Im Bereich Gartenbau gibt es verschiedene Ausbildungsbereiche. Unter anderem gibt es eine Spezialisierung zum Floristen, Friedhofsgärtner oder Landschaftsgärtner. Die Ausbildungszeit dauert in der Regel zwischen 3 und 3,5 Jahren. Anschließend kann eine Meisterprüfung abgelegt werden. Die Dauer dieser Fortbildung beträgt je nach Branche ein bis zwei Jahre und findet an einer Fachschule für Gartenbau statt. In den Bereich Gartenbau fallen allerdings auch Beratungstätigkeiten, die häufig auch auf Landesebene angeboten werden. Dafür ist ebenfalls eine spezielle Weiterbildung notwendig. Beim Gartenbau kann noch weiter zwischen Blumenanbau, Obstbau und Gemüsebau unterschieden werden. Dabei zählt der Blumenanbau zum klassischen Gartenbau, Obst und Gemüse dagegen überschneiden sich teilweise mit dem Landwirtschaftssektor. Der Gartenbau findet je nach Spezialisierung unter freiem Himmel oder in Gewächshäusern statt. Rund 1,3% der landwirtschaftlichen Fläche werden heute für den Gartenbau verwendet. Dies entspricht in etwa einer Größe von 2245 km². Bayern und Baden- Württemberg sind die beiden Bundesländer, in denen in Deutschland am meisten Fläche für den Gartenbau genutzt wird. Ein etwas speziellerer Sektor ist die Friedhofsgärtnerei. Die Angestellten kümmern sich dabei um die Pflege von Gräbern und um die Planung.

Suchergebnisse zu: Gartenbau